Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5

Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5
Schwangerschaft, Baby, KleinKind

Spitz Freizeit Zehe Winter Damen Hoherabsatz Freizeit Spitz Ankle Glitzer Stiefeletten Gr.34-39 3dc8d5

Frustration

Leder Comfort Ankle Stiefel - Wanda Panda Spain - Judit,DR. SCHOLL WOMEN'S CLOG WITH STRAP DAMA PLUM,New Top Line Damenschuhe Allright Tan Slides Größe 8NIB Barneys New York Patent Leder Platform Oxfords 295 sz 8/38Rieker Damen Stiefel grau,Gola Orchid Rainbow Glitter Damenschuhe Off Weiß Multicolour Leder Trainers,Glerups Hausschuh A0400 nature Braun,Stiefeletten Damen Gr. 37 (38) Leder Neu Fa.ManasLos Ojo Stiefel Stiefel Synthetik Leder mit HD Aufdruck Hingucker Style Gr 38,Centro Pumps, Leder Abendschuhe, Damenschuhe Gr.38 schwarz, 930272 (New)Schuhe con lacci Damenschuhe V 1969 Italia C01 VITELLO GIALLO Giallo 36 IT - 6 US,Caprice Damenschuhe 23505 Oxfords Weiß (Weiß Nappa 102) 6.5 UK,Earth Damenschuhe Rapid Oxfords Schuhes- Pick SZ/Farbe.,Damenschuhe Ballerinas Slipper Halbschuhe Ara Leder Schuhe schwarz Gr.36 (New),COUP DE CHANCE Schuhes 324098 Grau 24.5cm,Damen Remonte Alltag Schuhe 'D0517',Lacoste Ziane Sneaker 318 2 Mujeres ROT Weiß Malla y Lona ZapatillasDamen Laufschuhe STEVE MADDEN LYNN , Farbe Schwarz,TORMENT-703 GOTH BIKER PUNK ROCK CHUNKY PLATFORM BUCKLE STRAPS ANKLE BOOTSuperga 2750 Big Lace Damenschuhe Rose Cotone Schuhe da Ginnastica - 5 UK,CONVERSE Chuck Taylor All Star OX 157410C Sneakers Rosa Gr.39 39,5 41,5 42. NEU,Skechers Relaxed Fit Pedestrian 48930 - Choose SZ/Farbe,Marco Tozzi Schnürstiefelette - camel/fuxia,GEOX D CONTACT SNEAKER LACK&LEDER ROT WEISS 39 NEUWERTIG NP:,VINCE CAMUTO WOMEN’S LILLIANA 4 LOAFERS, PEWTER METALLIC NAPPA,EUC Via Spiga Purple Suede Rose Petal Ankle Strap 3 1/2” Heel Sandale Sz8.5,Versace 19.69 D20 NAPPA PANNA VERNICE ROSA zapatillas de ballet mujer Blanco ES,LIKE NEW/WORN ONCE CALVIN KLEIN COLLECTION NUDE BEIGE PATENT LEATHER Schuhe 39 9,RIEKER ANTISTRESS DANIELA YELLOW LEATHER COMFORT BALLERINA FLAT Größe 8.5 (39),Damen Adidas Superstar Turnschuhe Weiß Schwarz Gründer Turnschuhe

Manche Kinder sind während ihrer ganzen Kleinkinderzeit echte Engelchen. Okay, es kann in seltenen Fällen schon mal vorkommen, dass Ihnen eine Laus über die Leber läuft, aber dabei bleibt es dann auch. Bei anderen Kleinkindern ist ständig die Hölle los. Sie treten und schlagen um sich, kreischen und werfen mit allem, was sie in die Finger kriegen. Das kleine Schwesterchen muss ständig für alles herhalten, und auf alles, was Sie sagen, kommt ein entschlossenes „nein!“ als Antwort – Ein ernsthafter Fall von Kleinkinderpubertät also. Warum ist das Verhalten von Kindern so unterschiedlich, mitunter selbst von Kindern derselben Eltern? Was genau ist eigentlich die Kleinkinderpubertät, wie entsteht sie und – vielleicht das Allerwichtigste: – Wie können Sie am besten damit umgehen?

ICH BIN SCHON GROSS!

Die Kleinkinderpubertät mit all ihren Begleiterscheinungen beginnt meist um den 18ten Lebensmonat herum und dauert an bis ins Kindergartenalter. In dieser Zeit entdeckt das Kind, dass es ein anderes Wesen ist als seine Eltern. Es erkundet seine Welt und testet seine Grenzen aus. Tatsächlich hat die Kleinkinderpubertät mit der späteren Teenager-Pubertät viel gemein: Ihr Kind versucht, selbständig zu werden.

Das Problem mit Kleinkindern ist, dass sie natürlich noch nicht wirklich viel selbst tun können. Diese Tatsache steht dem Wunsch nach Selbständigkeit im Wege, und das lässt beim Kind ein Gefühl von Frustration und manchmal auch von Angst aufkommen. Weiterhin leiden solche Kinder häufig unter Stimmungswechseln, was für sie selbst auch ziemlich verwirrend sein kann. Waren sie eben noch fröhlich und ausgelassen, kann die Stimmung schon einen kurzen Augenblick später in Ängstlichkeit oder Traurigkeit umschlagen. Auch sind Kinder in diesem Alter noch sehr zügellos. Sie müssen erst noch lernen, sich zu beherrschen. Es kann regelmäßig passieren, dass Ihr Kind sich so sehr von seinen Emotionen mitreißen lässt, dass mit ihm nicht mehr auszukommen ist.

WAS IST EIN WUTANFALL?

In einem Wutanfall kommen heftige Gefühle zum Ausdruck. Diese Anfälle kommen bei Jungen nicht so häufig vor wie bei Mädchen. Auch die Art und Weise, in der sie sich äußern, ist bei Jungen und Mädchen vergleichbar. Sie variieren von weinen oder den Atem anhalten bis zu unverhältnismäßig heftigen Ausbrüchen. So gibt es Kleinkinder, die brummen oder schrille Schreie ausstoßen, die an einen prähistorischen Vogel denken lassen. Andere Kleinkinder kreischen so laut, dass Haargefäße in ihren Wangen platzen oder dass sie blutunterlaufene Augen bekommen. Wieder andere schreien so lange, bis sie sich übergeben müssen oder bis sie durch die Anspannung so steif dastehen wie eine Statue.

Es gibt also ziemlich unterschiedliche Arten, wie sich ein Wutanfall äußern kann. Aber im Allgemeinen spricht man von einem Wutanfall, wenn eines oder mehrere der folgenden Symptome vorliegen: Versteifung, sich auf den Boden fallen lassen, schreien, kreischen, weinen, stoßen und zerren, auf dem Boden aufstampfen, schlagen, treten, mit etwas werfen, jammern oder wegrennen. Meistens wird so ein Anfall durch essen, schlafen, ankleiden, einen Konflikt oder Frustration mit einem Gegenstand verursacht.

Bei jungen Kindern kommt Versteifung relativ häufig vor. Wenn sie etwas älter sind, gewinnt das Schreien die Oberhand. Die meisten Wutanfälle sind nach fünf Minuten wieder vorbei. Viele Kinder bekommen regelmäßig Wutanfälle. Und wenn ein im Großen und Ganzen vorbildliches Kind müde, hungrig oder traurig ist, können sogar die besten Eltern oder Erzieher einen unbeabsichtigten Wutanfall nicht verhindern.

Die meisten Wutanfälle kennen einen Kehrpunkt. Bevor dieser Punkt erreicht ist, kann geschicktes Eingreifen die Eskalation verhindern. Nach diesem Punkt wird eine eventuelles Einschreiten den Anfall nur noch verschlimmern. Selbst die besten Strategien helfen dann nicht mehr. Es bleibt dann nichts anderes mehr übrig, als abzuwarten, bis der Wutanfall von selbst wieder abflaut.

SCHLECHTE ELTERN?

Nicht nur das Kleinkind ist in dieser Zeit mitunter frustriert. Für Eltern können die Wutanfälle Ihres Kindes ein wahrer Anschlag auf ihren Gemütszustand sein. Es ist schwierig, zu sehen, was im Kopf eines Kindes vor sich geht, da das Kleinkind noch nicht imstande ist, gut zu kommunizieren. Es kann also für die Eltern auch sehr frustrierend sein, wenn sie einfach nicht verstehen können, was ihr Kind will. Sie möchten Ihrem Kind so gerne helfen, aber wissen nicht wie. Wenn Ihr Kind echt ausrastet, können Sie schnell böse werden oder sich sogar vor dem Verhalten Ihres Kindes fürchten. Einige Eltern machen sich Sorgen über diese Gefühle und fragen sich verzweifelt, was sie tun müssen, um gute Eltern zu sein.

Manche Kinder bekommen selten oder sogar nie Wutanfälle. Deshalb neigt man dazu, Eltern die Schuld zu geben, wenn Ihr Kind häufig Wutanfälle bekommt. Dies ist allerdings unbegründet. Als Eltern haben Sie keinen Einfluss darauf, ob Ihr Kind einen Wutanfall bekommt oder nicht. Aber worauf Sie als Eltern wohl Einfluss haben, ist die Art und Weise, wie Sie mit einem solchen Wutanfall umgehen.




WAS SIE LIEBER NICHT TUN SOLLTEN

Untersuchungen haben gezeigt, dass Kleinkinder, die häufig und heftige Wutanfälle bekommen, häufiger misshandelt werden. Nun wird den meisten Eltern wohl klar sein, dass Misshandlung keine angemessene Art ist, um mit einem Wutanfall umzugehen. Aber auch andere Methoden, die an sich logisch klingen, können mitunter eine andere Wirkung zeigen, als Sie beabsichtigt hatten. Von folgenden Reaktionen ist im jeden Fall abzuraten:

  • Strafen 
    Wie schwer es auch ist, versuchen Sie, keine Disziplinmaßnahmen zu ergreifen. Selbst nicht, wenn Ihr Kind Dinge kaputt macht oder handgreiflich wird. Strafen ist eine negative Form von Aufmerksamkeit und kann sogar das Gegenteil dessen bewirken, was es soll. Wenn Ihr Kind einmal herausgefunden hat, dass es auf diese Weise Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann, wird es beim nächsten Mal wieder genauso handeln, um Aufmerksamkeit zu bekommen.
  • Verhandeln
    Wenn Ihr Kind sich mitten in einem Wutanfall befindet, ist eine vernünftige Diskussion nicht möglich. Es hat daher auch keinen Sinn, dass Sie versuchen, mit ihm zu verhandeln. Auch dies wird nämlich die entgegengesetzte Auswirkung haben: Ihr Kind betrachtet den Wutanfall als eine Methode, mit der es Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann und wird Sie auf diese Weise manipulieren.
  • Nachgeben
    Manchmal sind Sie bereit alles zu tun, nur um des lieben Friedens willen. Und ist es jetzt wirklich so verkehrt, Ihrem Kind diese eine Süßigkeit zu geben? Leider wird auch dies gerade die entgegengesetzte Auswirkung haben. Ihr Kind wird feststellen, dass es mit einem Wutanfall seinen Willen durchboxen kann und bei der nächsten Gelegenheit bricht wieder die Hölle aus.

WAS SIE TUN SOLLTEN

Die allerbeste Art, mit negativem Verhalten umzugehen, ist das Verhalten zu ignorieren. Wie schon gesagt, ist für ein Kind auch negative Aufmerksamkeit eine Art von Aufmerksamkeit und wird es daher nicht davor zurückschrecken, negatives Verhalten einzusetzen, um im Mittelpunkt zu stehen. Aber was können Sie noch tun, um negatives Verhalten zu entmutigen?

  • Ablenken
    Das funktioniert vor allem bei kleinen Kindern gut. Wenn Ihr Kind auf dem Boden aufstampft oder mit etwas wirft, zeigen Sie dann z. B. auf sein Spielzeug und versuchen Sie, sein Interesse dafür zu wecken.
  • Positives Verhalten belohnen
    Belohnen Sie Ihr Kind, wenn es sich so verhält, wie Sie es sich wünschen. Ein paar liebe Worte oder ein Küsschen reichen schon aus. So ermutigen Sie Ihr Kind, sein positives Verhalten zu wiederholen und vermitteln Sie Ihrem Kind ein positives Selbstbild.
  • Auf Körpersprache achten
    Achten Sie darauf, dass Sie das ausstrahlen, was Sie sagen. Wenn Sie Ihrem Kind klar machen möchten, dass etwas verboten ist, sagen Sie Ihm dies dann nicht lachend. Denn das ist sehr verwirrend für das Kind: Es weiß nicht mehr, ob Sie jetzt froh oder böse über das sind, was es getan hat.
  • „Nein“ keine Chance geben
    Wenn Ihr Kind in der „Nein-Phase“ ist, wird es dieses Wort immer benutzen, selbst dann, wenn es eigentlich „ja“ meint. Der Trick besteht darin, ihm keine Chance zu geben, „nein“ zu sagen. Anstelle einer Ja/Nein-Frage wie „Wollen wir ein hübsches Bild malen?“ können Sie die Frage besser so formulieren: „Was möchtest du lieber machen, zusammen mit mir ein schönes Bild malen oder mit den Bauklötzen spielen?“.
  • Das Kind so viel wie möglich selbst tun lassen
    Geben Sie Ihrem Kind die Chance, so viel wie möglich selbst zu tun und ermutigen Sie es hierzu. Sagen Sie Dinge wie „Ganz schön schlau von Dir, dass Du das schon kannst. Was für ein großer Junge/großes Mädchen Du doch schon bist!“. Das gibt Ihrem Kind Selbstvertrauen.
  • Deutlich und konsequent sein
    Lassen Sie Ihr Kind deutlich wissen, was die Regeln sind und halten Sie sich auch konsequent daran. Es ist für ein Kind sehr wichtig, seine Grenzen zu kennen, denn innerhalb dieser Grenzen fühlt es sich sicher. Es weiß dann auch genau, woran es ist. So lernt es selbst, später eigene Grenzen zu ziehen. Es kann schon mal vorkommen, dass Sie in eine Situation kommen, in der ein Wutanfall Sie in Verlegenheit bringen kann. Versuchen Sie dann, so mit Ihrem Kind umzugehen wie immer. Wenn Sie Ihr Kind in einer solchen Situation mit besonderer Vorsicht behandeln, geben Sie ihm dadurch eine Machtposition. Es begreift dann schnell, dass es auf diese Art seinen Willen durchsetzen kann und wird das ausnutzen. Auch ist für Ihr Kind dann nicht mehr deutlich, an welche Regeln es sich zu halten hat.
  • Unerwünschtes Verhalten besprechbar machen
    Wenn Ihr Kind sich gerade mitten in einem Wutanfall befindet, wird diese Methode wahrscheinlich nicht funktionieren. Es ist jedoch sinnvoll, Ihr Kind hinterher für sein Verhalten zurechtzuweisen. Achten Sie dann jedoch darauf, Ihrem Kind klar zu machen, dass Sie nicht es selbst, sondern sein schlechtes Verhalten missbilligen. Sagen Sie also nicht: „Du warst gerade nicht lieb; Mama fand Dich überhaupt nicht mehr lieb.“, sondern „Was warst Du gerade böse! Mama fand das nicht schön, wie Du Dich verhalten hast!“.
  • Zeigen Sie Verständnis für die Gefühle Ihres Kindes
    Fragen Sie sich nach den Gründen, warum Ihr Kind ein bestimmtes Verhalten an den Tag legt und versuchen Sie, darauf einzugehen. Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass Sie verstehen, wie es sich fühlt. Wenn Ihr Kind z. B. einen Wutanfall bekommt, weil ein anderes Kind es geschlagen hat, können Sie hinterher zu ihm sagen: „Nun, dass war nicht schön für Dich, gell, dass Thomas Dir weh getan hat.“. Weisen Sie Ihr Kind dabei jedoch auch auf die Folgen seines eigenen Verhaltens hin. Sie können z. B. sagen: „Aber wie Du danach mit den Bauklötzen geschmissen hast, fand Mama nicht schön.“.
  • Eine Auszeit einlegen
    Wenn Sie gerade weder ein noch aus mit Ihrem Kind wissen, können Sie es kurz zur Seite nehmen. Gehen Sie mit ihm z. B. auf den Gang oder setzen Sie es auf einen Stuhl. Achten Sie dabei darauf, selbst ruhig zu bleiben und Ihr Kind nicht mit Gewalt zum Auszeit-Platz zu ziehen. Sie können auch selbst kurz Abstand von Ihrem Kind nehmen. Bei kleinen Kindern funktioniert es prima, sich einfach umzudrehen und sich ein paar Meter von dem Kind zu entfernen. Damit verkürzen Sie den Wutanfall.Als Faustregel gilt: eine Minute pro Lebensjahr. Nicht kürzer, denn sonst betrachtet das Kind Ihr Verhalten als ein schönes Spiel. Aber auch nicht länger, denn dann vergisst Ihr Kind, warum es eigentlich zur Ruhe kommen musste. Ein kleines Kind wird schnell unruhig, wenn die Auszeit zu lange dauert und kann noch nicht einschätzen, was Sie jetzt über es denken. Achten Sie deshalb darauf, sich an die Faustregel ‚eine Minute pro Lebensjahr‘ zu halten. Sie sollten Ihr Kind auch nie zur Strafe ins Bett schicken! Dann wird es nämlich seinen Schlafplatz mit der Bestrafung assoziieren, was zu Schlafproblemen führen kann.
  • Routine walten lassen
    Wie schon gesagt, fühlt ein Kind sich am sichersten, wenn es genau weiß, woran es ist. Eine feste Routine kann ihm daher sehr viel Halt geben. Versuchen Sie, so häufig wie möglich, zu festen Uhrzeiten zu essen, mit dem Kind zu spielen und das Kind ins Bett zu bringen. Dann weiß Ihr Kind, was es erwarten kann und wird diesen Rhythmus als vertraut empfinden.

Jana be naturale Keilabsatz - Gr. 38 Weite G - Rosegold - Spitze. Ungetragen,ROMIKA METALLIC SILVER TONE MARY JANES FLATS LOAFER Schuhe Damenschuhe SZ 41,Damens Flats Eurosoft Serena Flat Grau US 9.5MCHACOS TOECOOP Damenschuhe SIZE 7 BEIGE SUEDE & TWEED MULES CLOGS VIBRAM SOLES,Damens Cashmere Slipper Schuhes, Damens Leder Schuhes, Eco-friendly Damens Mary JaneBetty Barclay klassische Pumps Damenschuhe Wildleder High Heels schwarz 5099Leder Stiefel Pier One Winter Stiefel gefüttert 38 braun Echtleder NP,Heel Ivanka Trump Berea 2 Silver Fabric/IP Velluto MasterCole Haan Pinch Weekender Teal Suede Loafer Schuhes Damenschuhe 8 NEW IN BOX,TORRENTE ESCARPINS EN CUIR POINTURE 39 NOIR TALONS HAUTS,Camper Right Nina, Damen Ballerina, Nubukleder, rosa, in diversen Größen,Mocassin Damen STONEFLY PASEO III 1, Farbe Schwarz,Klassische Pumps MIKAELA 17029, Farbe Hellbraun,Skechers Damen-Sneaker Zinger-Flicker neu und ungetragen,Ralph Lauren Plateau ..absoluter Hingucker,Schuhe Damens TRUSSARDI JEANS BALLERINA SOFT IN PELLE LAMINATA SILVER DS17TJ07,Calvin Klein Espandrilles Slipper Schuhe zu Jeans Hose Kleid Rock Gr. 38 Conleys,ORANGE TORY BURCH JELLY FLATS SIZE 10Opening Ceremony Loafer Anais Leder Point Toe Burgundy Größe 39Andres Machado Ballerinas in Übergrößen große Damenschuhe Blau XXLAdidas Damenschuhe Girls Climacool 1 Trainers Schuhes Weiß BB2877 "Last one" Größe UK 5BNWOT L'Espadrille Tropézienne Salvador Dali Edition Espadrilles Größe 38EU,STICO Damenschuhe WINE Non-Slip Safety Chef Kitchen Toe-Cap Schuhes EVA KOREA_Ec,Manebi Espadrilles Größe 36 US 6 Beige Suede Hamptons Platform Flatform Schuhes,Jessica Simpson Monetah Bow Tie Flats 520, Light Gold, 5 UK,Ganter Grace, Weite G, Vario 9-20 0928-3404 Damen Mokassins,BOBS from Skechers Damenschuhe Bobs Alpine Puddle Jump Cozy Winter BootPalladium Damenschuhe Pallaphoenix Fabric Niedrig Top Lace Up Fashion Sneakers,CAPRICE, Damen SchnürStiefel, Leder schwarz, SONDERPREIS, Gr. 37+37,5+38+39+40,5,Sandalen Sommerschuh Pumps Gr. 38 Leder -neu-,

  • Pleaser Damenschuhe Safari-06/T Ankle-Strap Sandale- Pick SZ/Farbe.
  • Sandalen Sommerschuh Pumps Gr. 38 Leder -neu-
  • FRYE -100% Leder KIRA Studded High Tops-Größe 10M-color Braun-Great Condition
  • CLARKS Herren UNGRAYSEN FREE DENIM LEATHER SLIP ON Schuhe UK SIZE 8 G
  • Anna Braun Leder Nine West Bootie
  • Damenschuhe Spitzen Stiefel EX-6290 Warm Gefütterte Wildleder Stiefeletten Blau 36
  • Adidas YUNG-1 Sneakers Men B37613 Orange
  • Tory Burch Laurie Navy Tan Strappy Stretch High Heel Sandale Schuhe Blau Stripe 8.5
  • NEW DUNE Percy schwarz Leder block heel Stiefel 9/42 - sold out